MENU

12:47
„Gründungstag der Arbeiterpartei Koreas“ im Ausland gefeiert

   21. October. /RSTV/   

 

[English] [Русский] [中国语] [Deutsch]

 

Vom 25. September bis zum 19. Oktober führte die Internationale Gruppe für Solidarität mit der DVRK (DPRK ISG) Veranstaltungen anlässlich des Gründungstages der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) durch.

 

 

Am 25. September fand eine Sitzung des Koordinierungsausschusses der DVRK ISG statt, auf der wichtige organisatorische Entscheidungen getroffen und das Verfahren für die Feierlichkeiten zum Gründungstag der PdAK beschlossen wurden.

Aufgrund der Tatsache, dass der geschätzte Genosse Alexander Mostov, Leiter der Solidaritätsgruppe, als Kriegsberichterstatter an der militärischen Sonderoperation in der Ukraine teilnimmt, wurden die folgenden organisatorischen Entscheidungen getroffen:

  1. Ernennung des stellvertretenden Vorsitzenden Li Jizhen zum Interimsvorsitzenden.
  2. Ernennung von Li Jizhen zum Leiter des chinesischen Vorbereitungskomitees; Ernennung von Johannes Wittmund zum Leiter des deutschen Vorbereitungskomitees; Wiederherstellung der Mitgliedschaft von Georgy Abzianidze in der Solidaritätsgruppe und Ernennung zum Leiter des russischen Vorbereitungskomitees.
  3. Überführung des Exekutivkomitees der Russischen Gruppe für Solidarität mit der DVRK in die direkte Unterordnung.

A. Mostov legte Blumen an dem Kunstwerk nieder, das die großen Führer Kim Il Sung und Kim Jong Il darstellt, und bat in Gedanken um Segen für den Kampf gegen den US-Imperialismus.

 

 

Am 1.10. des Jahres 111 (2022) fand die erste Sitzung des deutschen Exekutivkomitees der ISG der DVRK statt.

Die Sitzung begann um 17 Uhr mit der Ankunft des Mitarbeiters der Botschaft der DVRK in Berlin.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden des deutschen Exekutivkomitees, Johannes Wittmund, wurden die Nationalhymne der DVRK, die deutsche Nationalhymne und die Hymne der Partei der Arbeit Koreas gespielt. Es folgte eine Vorstellungsrunde der einzelnen Aktivisten und Gäste.

Anschließend hielt der Botschaftsmitarbeiter eine Rede über die jüngsten Entwicklungen in seinem Heimatland und stellte sie in den Kontext des 77. Jahrestages der koreanischen Arbeiterpartei, der auch der Anlass des Treffens war. Auf die Rede, die den Aktivisten einen außergewöhnlichen Einblick in die Perspektive des koreanischen Volkes verschaffte, folgte eine Diskussionsrunde, in der Fragen zum Vortrag gestellt werden konnten.

Die Aktivisten nutzten dies, um mit Begeisterung ihren Wissensdurst über die geopolitischen Verhältnisse in der DVRK und ihren Nachbarstaaten zu stillen.

Anschließend richtete der Vorsitzende der Internationalen Gruppe für Solidarität mit der DVRK, Alexander Mostov, das Wort an die Mitglieder des deutschen Exekutivkomitees und brachte seine große Freude über die Fortschritte des Exekutivkomitees zum Ausdruck. Im Anschluss an seine Rede stellte er sich den Fragen der Aktivisten.

Schließlich hielten die Aktivisten ihre eigenen Reden über die DVRK. Mit der letzten Rede endete die Sitzung des Exekutivkomitees und die Aktivisten und Gäste verabschiedeten sich.

 

 

Zwischen dem 1. und 15. Oktober veröffentlichte das Exekutivkomitee der chinesischen SG auf seiner Seite eine Reihe von Materialien, die die Partei der Arbeit Koreas und den angesehenen Generalsekretär Kim Jong Un verherrlichen.

 

 

Am 19. Oktober traf A. Mostov mit führenden koreanischen Wissenschaftlern der Russischen Akademie der Wissenschaften zusammen, bei dem der Leiter unserer Organisation die Politik der Arbeiterpartei Koreas in einer Reihe von Fragen erläuterte.

Insbesondere wurde die Frage der Entwicklung der russisch-koreanischen Beziehungen vor dem Hintergrund der zunehmenden Versuche der Vereinigten Staaten und des "kollektiven Westens", die Russische Föderation zu isolieren, erörtert.

Ein Bericht über die Ergebnisse des Treffens wird in einer gesonderten Mitteilung veröffentlicht.

 

Category: Deutsch | Views: 34 | Added by: redstartvkp | Tags: DPRK ISG, WPK
Total comments: 0
avatar