MENU

22:57
Vor-Ort-Erkundigung nach dem vorbestimmten Bauplatz für Gemüse-Gewächshausbetrieb Ryonpho

   Juche 111 (2022)   

   28. Januar   

 

[조선어] [English] [Русский] [中国语] [日本語] [Deutsch]

 

Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, erkundigte sich vor Ort nach dem vorbestimmten Bauplatz im Gebiet Ryonpho im Kreis Hamju, Bezirk Süd-Hamgyong, wo ein großer Gemüse-Gewächshausbetrieb errichtet werden soll.

Ihn begleiteten Jo Yong Won, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Sekretär für Organisation beim ZK der Partei, und Pak Jong Chon, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Sekretär beim ZK der Partei.

Vor Ort empfangen ihn Funktionäre der betreffenden Bereiche des ZK der Partei und des Entwurfsorgans und Kommandeure der Truppe der Volksarmee, die sich für den Bau einsetzen soll.

Nach dem großen Vorhaben unserer Partei, die das Wohlergehen des Volkes zum höchsten Prinzip ihrer Tätigkeit macht und kämpft, wurde seit langem die Vorbereitung dafür getroffen, in der Gemeinde Ryonpho im Kreis Hamgju, Bezirk Süd-Hamgyong, einen groß angelegten Gemüse-Gewächshausbetrieb zu errichten.

Der Generalsekretär besichtigte im April 2019 persönlich dieses Gebiet, entwickelte dabei Konzept, im Gebiet Ryonpho einen noch umfangreicheren modernen Gewächshausbetrieb als jenen im Gebiet Jungphyong im Kreis Kyongsong, Bezirk Nord-Hamgyong, zu errichten und somit zur Verbesserung der Ernährung der Bewohner im Bezirk Süd-Hamgyong beitragen zu lassen, gab mehrmals Hinweise bezüglich des Baus des groß angelegten Gemüse-Gewächshausbetriebs im Gebiet Ryonpho und leitete dessen Entwurf an.

Die 4. Plenartagung des ZK der Partei in der VIII. Wahlperiode stellte den Bau dieses Gewächshausbetriebs als allererste Aufgabe von den wichtigen politischen Bauaufgaben des Staates für 2022 auf und beschloss und arrangierte, diesen Bau bis zum Parteigründungstag dieses Jahres zu beenden.

Kim Jong Un hörte sich zuerst vor Ort die Erläuterungen vom Generalbebauungsplan dieses Betriebes an.

Er bemerkte, der Gewächshausbetrieb, der in diesem Jahr im Gebiet Ryonpho gebaut werden soll, sei in der Hinsicht auf die Dimension und Bauarbeiten noch umfangreicher als der Gewächshausbetrieb, der im Gebiet Jungphyong im Kreis Kyongsong, Bezirk Nord-Hamgyong, errichtet worden ist. Wenn im Gebiet Ryonpho das Gewächshauskomplexe von 100 ha und das Wohnviertel des Dorfs errichtet werden, werde sich dieses Gebiet völlig gleichsam wie bei der Erschaffung der Welt verändern und es den Bewohnern des Bezirks Süd-Hamgyong wie auch in der Stadt Hamhung bei der Ernährung viele Hilfe leisten.

Er habe sich entschlossen, jenen Truppen der Volksarmee, die beim Bau des Gewächshausbetriebs schon viele Erfahrungen gesammelt hatten, erneut diesen Bau anzuvertrauen. Die Soldaten und Offiziere der betreffenden Truppen sollten als konsequente Vollstrecker des Vorhabens und der Politik der Partei und Schöpfer des Glücks für das Volk ihrer hehren Mission treu bleiben und einen loyalen generellen Sturmkampf dafür entfalten, die von unserer Partei gewünschte Arbeit so schnell wie möglich in die Tat umzusetzen.

Man sollte beim Entwurf des geplanten Betriebs alle Vorzüge und Mängel im schon gebauten Gemüse-Gewächshausbetrieb Jungphyong nachschlagen und widerspiegeln und somit in der Hinsicht auf Wissenschaft und Technik und Betriebsführung noch weiter entwickeln. Es sei unentbehrlich, das Niveau der Modernisierung von mehr als 850 Gewächshäusern mit der Fläche von 100 ha konsequent zu erhöhen.

Entsprechend der geografischen Besonderheit im Küstengebiet solle man um den Betrieb Windschutzwald bevorzugt anlegen und bei Bebauung des Wohnviertels des Dorfes und Formen der Wohnhäuser auch Vielfältigkeit eigenartig verkörpern.

Kim Jong Un erhellte jene Fragen beim Bau ausführlich: einen mächtigen Bauführungsstab für die tatkräftige Beschleunigung des Baus zu organisieren und je nach allen Bereichen Sektionen zu bilden; den Entwurf auf einem höchsten Niveau anzufertigen, die Versorgung mit Baumaterialien und die Herstellung der Anlagen für Gewächshaus zu bevorzugen und die Anleitung und Aufsicht für Bauarbeiten zu stärken; den Bau des Windschutzwaldes und die Aufforstung und Begrünung verantwortlich vorzunehmen.

Und er gab auch wertvolle Hinweise: mit der Auswahl und Bildung der Techniker und der Belegschaft zu beginnen, damit man ab nächstem Jahr den Gewächshausbetrieb betreiben kann, die Versorgung mit Gemüsesaatgütern und die Verschaffung von Landmaschinen und landwirtschaftlichen Materialien gleichzeitig voranzutreiben, somit schnell wie möglich den Betrieb zum Betrieb, der zur Lösung der Nahrungsfrage des Volkes wirklich beiträgt, und zum Muster und Standard in der Parteipolitik für den Bau des Gewächshausbetriebs einwandfrei zu errichten.

Alle Erbauer erhielten die große Erwartung und das große Vertrauen vom Generalsekretär und fassten flammenden Entschluss, getreu dem Kim Jong Uns Geist der Liebe zum Volk, der unermüdlich nachdenkt und alle Bemühungen leistet, um den wirklichen Erfolg und reale Veränderung herbeizuführen, was vom Volk erwartet und erfreut wird, den heißen Wind des Wunders heftig wehen zu lassen und den Gemüse-Gewächshausbetrieb in der von der Partei festgestellten Zeit pünktlich und nach dem von der Partei bewilligten Niveau im Stand von Weltgeltung ausgezeichnet fertigzubauen.

Urheberrecht© Verlag für Fremdsprachige Literatur der Demokratischen Volksrepublik Korea, Juche 93 (2004) – Juche 111 (2022)

 

Category: Deutsch | Views: 81 | Added by: redstartvkp | Tags: Korea, North Korea, South Hamgyong, Hamju County, DPRK, Kim Jong Un