MENU

00:25
Zentrale Veranstaltung und Massendemonstration zum 110. Geburtstag des Präsidenten KIM IL SUNG

   Pjöngjang, 16. April. /Verlag für Fremdsprachige Literatur - RSTV/   

 

[all photos]

[조선어] [English] [Русский] [中国语] [日本語] [Deutsch]

 

Am 15. April fanden auf dem Kim-Il-Sung-Platz von Pyongyang in der Hauptstadt der DVR Korea zentrale Festveranstaltung und Pyongyanger Massendemonstration statt.

Dabei war anwesend Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea.

Unter den Klängen der Willkommensmelodien erschien der hoch verehrte Generalsekretär auf der Tribüne des Platzes.

Genosse Generalsekretär erwiderte begeisterte Jubelrufe aller Teilnehmer warmherzig mit der Handbewegung und entbot warmherzigen Gruß dem gesamten Volk, das den sinnvollen Tag der Sonne mit außergewöhnlichem politischem Elan und Arbeitserfolgen begrüßt.

Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Erster Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVR Korea, Jo Yong Won, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Sekretär für Organisation beim ZK der PdAK, und Kim Tok Hun, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vorsitzender des Kabinetts, nahmen auf der Tribüne ihre Plätze.

Zur Tribüne kamen die Partei- und Regierungskader, Abteilungsleiter und ihre Erste Stellvertreter des ZK der PdAK, Verantwortliche Funktionäre des Kabinetts, der Massenorganisationen, Ministerien und Zentraler Organe und bei der Durchsetzung der Parteipolitik vorbildliche Mitarbeiter und Verdiente.

Verantwortliche Funktionäre bewaffneter Organe wie Ri Yong Gil, Kwon Yong Jin und Rim Kwang Il nahmen ihre Plätze auf der Tribüne.

Zugegen waren Funktionäre des ZK der PdAK, der Ministerien und zentraler Organe, Offiziere und Soldaten der KVA und der Truppen für öffentliche Sicherheit, Lehrerschaft und Schüler der Revolutionsschulen, Funktionäre und Werktätige der Institutionen und Betriebe in der Stadt Pyongyang.

 

 

Ri Il Hwan, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Sekretär des ZK der PdAK, hielt die Rede „Unvergängliche revolutionäre Geschichte des großen Genossen Kim Il Sung wird mit dem siegreichen Fortschritt des koreanischen Werkes auf ewig erstrahlen“.

Er bemerkte, dank dem 15. April 1912, an dem Kim Il Sung geboren wurde, gebe es ewigen Sieg und Gedeihen Koreas und Würde, Ruhm und Glück unseres Volkes. Diese Wahrheit beherzigen wir alle über Generationen hinweg noch konsequenter. Dabei erwähnte er wertvolle revolutionäre Lebensbahn von Kim Il Sung, der lebenslang mit dem Volk das Schicksal geteilt, Würde und Rechte des Volkes verteidigt und ihm das Glück gegeben hatte.

Er unterstrich wie folgt:

Wenn wir unsterbliche Verdienste von Kim Il Sung über Generationen hinweg erstrahlen lassen und auf vom Führer begonnenem Weg von Juche unerschütterlich vorwärtsschreiten, wird unser Staat trotz allerlei Schwierigkeiten und Wechselfällen ohne Schwankungen seine Macht als der stärkste Staat, wo das Ideal des Volkes perfekt in die Tat umgesetzt wurde, demonstrieren. Das ist ja glänzende Bilanz der 110 Jahre von Korea Kim Il Sungs.

Er bemerkte, dass unser Staat und Volk auf ewig unbesiegbar sein werden, weil es enzyklopädische revolutionäre Erbe, wo ganze Lebensbahn von Kim Il Sung und Kim Jong Il zusammengefasst ist, und erprobte Führung des ZK der Partei an der Spitze mit Kim Jong Un gibt. Dabei appellierte er, dass alle energisch vorwärtsschreiten sollten, um den Sieg der von Kim Il Sung begonnenen koreanischen revolutionären Sache und den Tag, an dem das Ideal der PdAK, die die Verbesserung des Wohlstandes des Volkes als oberstes Prinzip bei ihrer Tätigkeit herausstellt, einwandfrei zustande gebracht wird, näherzurücken.

Anschließend begann die Pyongyanger Massenkundgebung.

Auf den Feierplatz trat ein Zug ein, der die Staatsflagge, Symbol unseres Staates, in großer Fahnenform ausbreitete.

Das Herz jedes Teilnehmer, die die heilige Fahne sorgfältig unterstützten, war mit dem Stolz- und Selbstgefühl erfüllt, unseren Staatsflagge hoch am Himmel der Jahrhunderte flattern lassend die Jahrzehnte der harten Revolution mit Sieg und Ruhm gekrönt zu haben.

Sobald der Zug mit den Bronzestatuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il eintrat, stieg Feuerwerk und unzählige Luftballon in den Himmel auf und wurde der Platz stark erregt.

Die Formationen der Arbeiter und der tanzenden Bauern marschierten vorbei, getragen mit den Losungen „Unser von Kim Il Sung gegründetes sozialistisches Land!“, „Das von Kim Il Sung herbeigerufene legendäre Chollima!“ und „Sein weite Weg für das Volk“.

Kim Jong Un ermutigte mit gehobener Hand die Begeisterung des lieben Volkes, das unsere Partei und unseren Staat mit einmütiger Treue und revolutionärem Geist unterstützt.

Auf dem Boden des Platzes erschienen die Schriften „Souveränität, Selbstständigkeit und Selbstschütz“, „Chollima-Korea“ und „Weg des Juche“, welche die große Geschichte symbolisieren, nacheinander, den Glauben festigend, dass auf dem überzeugten Weg, den man mit der festen Glaube an die Gerechtigkeit und den Sieg seines Werkes unnachgiebig schreitet, es immer nur Sieg und Ruhm gibt.

Die willensstarke Strebung, die großen Führer Kim Il Sung und Kim Jong Il als die ewige Sonne hoch zu verehren und unter dem Banner der Fortsetzung der Revolution das koreanische Werk mit Glanz zu vollenden, um die Mission und Pflicht als Nachkommen Kim Il Sungs und als Soldaten und Schüler Kim Jong Ils voll gerecht zu werden, pulsierte stark auch in der Trommel-Reihe der Jugendlichen, in der der Familien der Armee, in der der Verdienten und in der der Kinderorganisation.

Das Ende der Massenkundgebung schmückte die Formation der großen roten Fahne mit den Schriften „sozialistische Macht“, „einmütige Geschlossenheit“ und „Aus-eigener-Kraft-schaffen“, den starken und mutigen Geist unseres Volk, das Kim Jong Un in seiner Mitte weiß und unter dem erhobenen Banner der Privilegierung unseres Staates neue Siege in der Revolution schnell herbeiführt, demonstrierend.

Kim Jong Un erwiderte mit der gehobenen Hand herzlich den Jubel der begeisterten Massen

Die Festveranstaltung und die Pyongyanger Massenkundgebung zur Feier des 110. Geburtstages Kim Il Sungs zeigten kräftig den revolutionären Geist und Wille unseres Volkes, die Führung Kim Jong Uns mit aller Hingabe zu unterstützen und das allseitige Aufblühen und die allseitige Entwicklung unseres Sozialismus zu erreichen.

 

 

Category: Deutsch | Views: 54 | Added by: redstartvkp | Tags: Kim Jong Un, DPRK, Korea, Kim Il Sung