MENU

11:10
Gesetz der Obersten Volksversammlung der DVRK Über die Atomstreitkräfte-Politik der DVRK

   Pjöngjang, 9. September. /Deutsche Redaktion von „Stimme Koreas“/   

 

[조선어] [English] [Русский] [中国语] [日本語] [Deutsch]

 

Die Oberste Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea veröffentlichte am 8. September das Gesetz über die Atomstreitkräfte-Politik der Demokratischen Volksrepublik Korea.
   Das Gesetz hat folgenden Inhalt.  
   Die Demokratische Volksrepublik Korea geht als ein verantwortungsbewusster Atomstaat gegen die Kriege aller Formen einschließlich des Atomkrieges vor und strebt nach dem Aufbau einer friedlichen Welt mit internationaler Gerechtigkeit.
   Die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea sind ein mächtiges Mittel dazu, die Souveränität, die territoriale Integrität und die Hauptinteressen des Staates zu verteidigen, den Krieg auf der Koreanischen Halbinsel und in Nordostasien zu verhindern und das strategische Gleichgewicht in der Welt zu sichern.
   Die Veröffentlichung der Atomstreitkräfte-Politik der Demokratischen Volksrepublik Korea und die juristische Bestimmung der Anwendung ihrer Atomwaffen haben es zum Ziel, das Fehlurteil der Atommächte und den Missbrauch der Atomwaffen zu verhüten und dadurch die Atomkriegsgefahr maximal zu verringern.
   Die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea sind die Hauptkraft für die Verteidigung des Staates, die vor der militärischen Drohung, der Invasion und dem Überfall von außen die Souveränität und die territoriale Integrität des Staates und das Leben und die Sicherheit des Volkes schützt.
   Die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea sieht darin ihre Mission, die feindlichen Kräfte dazu zu veranlassen, es deutlich zu begreifen, dass die militärische Auseinandersetzung mit der Demokratischen Volksrepublik Korea zu ihrem Untergang führen würde, und das Vorhaben für Aggression und Angriff aufzugeben, und dadurch den Krieg zu verhindern.
   Falls die Kriegsabschreckung misslingt, erfüllen die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea eine operative Mission dazu, die Invasion und den Angriff der feindlichen Kräfte zurückzuweisen und den entscheidenden Sieg im Krieg zu erringen.
   Die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea bestehen aus den verschiedenen Atombomben, ihren Transportmitteln, dem Kommando- und Steuerungssystem und dem Personal und allen Ausrüstungen und Anlagen für deren Anwendung und Verbesserung.
   Die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea gehorchen dem einheitlichen Kommando des Vorsitzenden für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea.
   Der Vorsitzende für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea besitzt alle Entscheidungsbefugnisse in Bezug auf die Atomwaffen.
   Falls das Kommando- und Steuerungssystem für die staatlichen Atomstreitkräfte durch den Angriff der feindlichen Kräfte in Gefahr gerät, beginnt sofort nach dem vorher beschlossenen Operationsplan automatisch der nukleare Angriff für die Vernichtung der feindlichen Kräfte einschließlich des Ausgangspunktes der Provokation und des Kommandostabs.
   Die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea vollziehen sofort den Befehl zur Anwendung der Atomwaffen.
   Die Demokratische Volksrepublik Korea betrachtet es als Hauptprinzip, angesichts der Invasion und des Angriffs von außen, was die Sicherheit des Staates und des Volkes schwer gefährdet, als letztes Mittel die Atomwaffen anzuwenden.
   Insofern sich die atomwaffenfreien Staaten nicht in Verschwörung mit anderen Atomstaaten der Invasion oder Aggressionshandlung gegen die Demokratische Volksrepublik Korea anschließen, bedroht sie weder diese Länder mit Atomwaffen noch wendet die Atomwaffen an.
   In folgenden Fällen kann die Demokratische Volksrepublik Korea die Atomwaffen anwenden.
   Im Falle des Urteils, dass ein Angriff mit Atomwaffen oder mit anderen Massenvernichtungswaffen gegen die Demokratische Volksrepublik Korea unternommen wurde oder unmittelbar bevorsteht, im Falle des Urteils, dass ein nuklearer oder ein nichtnuklearer Angriff der feindlichen Kräfte auf das Führungsgremium des Staates und die staatliche Kommandoorganisation für Atomstreitkräfte unternommen wurde oder unmittelbar bevorsteht, im Falle des Urteils, dass ein vernichtender militärischer Angriff auf die wichtigen strategischen Objekte des Staates unternommen wurde oder unmittelbar bevorsteht, im Falle der unvermeidlichen operativen Notwendigkeit für die Verhinderung der Ausdehnung und Verlängerung des Krieges und die Ergreifung der Initiative im Notfall und im Falle der Entstehung der unvermeidlichen Situation, wo man sich angesichts der katastrophalen Krise für die Existenz des Staates und das Leben und die Existenz des Volkes dazu gezwungen sieht, mit Atomwaffen vorzugehen, und der weiteren.
   Die Atomstreitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea halten sich in steter Einsatzbereitschaft, damit sie den Befehl zur Anwendung der Atomwaffen unter allen Bedingungen und Umständen sofort ausführen können.
   Die Demokratische Volksrepublik Korea schafft ein konsequentes und sicheres System für die Aufbewahrung und Haltung der Atomwaffen und garantiert dessen Praktizierung, damit alle Prozesse wie Aufbewahrung und Haltung der Atomwaffen, Beurteilung ihrer Lebensdauer und Leistungen und ihre Erneuerung und Abschaffung nach den administrativen und technischen Vorschriften und den Gesetzen erfolgen. 
   Die Demokratische Volksrepublik Korea ergreift die konsequenten Schutzmaßnahmen dazu, dem Ausfluss der Technik und der Anlagen in Bezug auf Atomwaffen und der atomaren Stoffe vorzubeugen. 
   Die Demokratische Volksrepublik Korea beurteilt ständig die nukleare Drohung von außen und die internationale Veränderung der Bereitschaft der Atomstreitkräfte und erneuert und verstärkt dementsprechend die Atomstreitkräfte qualitativ und quantitativ.
   Die Demokratische Volksrepublik Korea erneuert regelmäßig die Strategie für die Anwendung der Atomwaffen nach verschiedenen Situationen, damit die Atomstreitkräfte ihre Mission zuverlässig erfüllen können.
   Als ein verantwortungsbewusster Atomstaat stellt die Demokratische Volksrepublik Korea weder ihre Atomwaffen auf dem Territorium eines anderen Landes auf noch besitzt diese gemeinsam noch überträgt die Technik und die Anlagen in Bezug auf Atomwaffen und die nuklearen Stoffe für den Bau der Atomwaffen.

Category: Deutsch | Views: 46 | Added by: redstartvkp | Tags: Korea, DPRK, nuclear forces