MENU

17:21
Atom mit Atom, totale Konfrontation mit totaler Konfrontation

   Pjöngjang, 19. November. /Verlag für Fremdsprachige Literatur/   

 

[VK] [YouTube]

[조선어] [English] [Русский] [中国语] [日本語] [Deutsch]

 

Der unveränderliche Willen der PdAK gegen die Feinde wurde ernst erklärt

-- Kim Jong Un leitete den Probeschuss der ICBM von neuem Typ der strategischen Streitkräfte der DVR Korea vor Ort an --

Die Strategie des allerersteren Aufbaus der Landesverteidigungskraft unserer Partei und der Regierung der Republik darüber, supermächtige und absolute atomare Abschreckungskraft ununterbrochen zu verbessern, wird streng ausgeführt, unterdessen fand am 18. November der Probeschuss der ICBM von neuem Typ der strategischen Streitkräfte der DVR Korea statt.

Dieser Probeschuss wurde in der nicht übersehbaren Lage entschlossen ausgeführt, in der die wahnsinnigen Handlungen zur unbesonnenen militärischen Konfrontation durch die USA und die feindlichen Kräfte, die die militärpolitische Lage auf der Koreanischen Halbinsel hartnäckig in die gefährliche Linie vertreiben, ihre Grenze übertrafen und heuchlerische und räuberische Sophistereien, die sogar das Selbstschutzrecht eines souveränen Staates jedes Mal als Provokation verleumden, auf dem Schauplatz von der UNO befürwortet werden.

Kim Jong Un, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, leitete den Probeschuss der ICBM von neuem Typ vor Ort an.

Wichtige Kader des ZK der PdAK, darunter Jo Yong Won, Ri Il Hwan, Jon Hyon Chol, Ri Chung Gil und Kim Jong Sik, erlebten in Anwesenheit von Kim Jong Un den Probeschuss.

Vor Ort empfangen der Generaloberst Jang Chang Ha, leitende Kader im Forschungsbereich für Wehrwissenschaft und Kommandeure der Kompanie der Roten Fahne den Genossen Kim Jong Un.

Der Probeschuss hatte zum Ziel, das Vertrauen des Waffensystems und die Zuverlässigkeit dessen Betriebs zu kontrollieren.

Die im Pyongyanger Internationalen Flughafen gestartete ICBM von neuem Typ „Hwasongpho-17“ stieg auf ihren höchsten Flugpunkt von 6 040,9 km auf und flog dann die Strecke von 999,2 km insgesamt in 4 135 Sekunden sowie landete auf dem eingestellten Gewässer im offenen Meer auf dem Koreanischen Ostmeer.

Durch den Probeschuss wurde das Vertrauen des wichtigen strategischen Waffensystems von neuem Typ, das die strategischen Streitkräfte unseres Staates vertreten wird, und seine mächtige Kampfleistungen als weltstärkste strategische Waffe deutlich bestätigt.

Kim Jong Un gratulierte zum Erfolg des Probeschusses und bemerkte, es werde erneut festgestellt, dass unsere atomaren Streitkräfte über noch weitere vertrauliche stärkste Fähigkeit verfügen, mit der sie allerlei atomare Bedrohungen abschrecken können.

Er sagte, die gefährliche Lage, in der jüngst um unseren Staat die militärischen Bedrohungen seitens der USA und der feindlichen Kräfte offensichtlich werden, fordere uns dringlich zur wirklichen Beschleunigung der Erhöhung der überwältigenden atomaren Abschreckungskraft.

Er äußerte die Notwendigkeit, in der gegenwärtigen Lage den USA, den Handlagern Südkoreas und anderen gehörigen Kräften noch deutlichere Handlung zu zeigen, damit sie erkennen, dass die militärische Reaktion gegen uns eben Selbstvernichtung ist, und für die Verbesserung ihrer Sicherheitsumwelt eine Rücksicht auf kluge Auswahl nehmen sollten. Und er erklärte, man solle dem wahnsinnigen aggressiven Kriegsmanöver der Feinde, die den Frieden und die Sicherheit auf der Koreanischen Halbinsel und in der Region zerstören vermochten, den superharten Willen unserer Partei und Regierung zur Vergeltung klar zeigen und desto offensiver unser militärische Gegenaktion wird, je weiter sich die US-Imperialisten an die „Verstärkung des Angebots der erweiterten Abschreckungskraft“ und die Kriegsmanövers anklammern und auf der Koreanischen Halbinsel und um deren Umgebung militärisch vorspiegeln.

Er erklärte mit Ernst, dass unsere Partei und die Regierung der Republik auf Atom mit Atom, auf totale Konfrontation mit totaler Konfrontation antworten werden, wenn die Feinde atomare Schlagmittel häufig eindringen lassen und weitere Bedrohungen antun.

Er unterstrich erneut die Strategie unserer Partei zum Aufbau der Landesverteidigungskraft, die strategischen Atomwaffen unaufhörlich zu vermehren und zu verstärken. Er fuhr fort, dass der Forschungsbereich für Wehrwissenschaften der Entwicklung der strategischen Waffen unserer Prägung weiteren Ansporn geben und ICBM-Truppen und alle Anwendungstruppen der taktischen Atomwaffen in höchster Wachsamkeit Übungen verstärken und somit in beliebiger Situation und jederzeit ihre wichtige strategische Aufgabe einwandfrei erfüllen sollten.

Dem Genossen Kim Jong Un, der auf die Stelle des historischen Probeschusses einer wichtigen strategischen Waffe, der bei der Stärkung der atomaren Streitkräfte der Republik als wichtigen Meilenstein gilt, mit seinem lieben Kind und seiner Frau persönlich kam und den ganzen Lauf des Probeschusses anleitete, die Wehrwissenschaftler und Kämpfer herzlich anspornte und dem heftigen Marsch zur Stärkung der strategischen Streitkräfte des Staates noch größere Kraft und hundertfachen Mut gab sowie den wahren Weg des ewigen Sieges beleuchtete, schwuren alle Funktionäre und Wissenschaftler im Bereich Wehrwissenschaften und Kämpfer der strategischen Atomwaffentruppe die absolute Verehrung und glühende Pflichttreue und fassten flammenden Entschluss, auch künftig unsere mächtigen strategischen Streitkräfte beschleunigt auszubauen und die Atomwaffen noch fest in der Hand zu ergreifen, somit die Partei und Revolution, das Vaterland und Volk für immer zu verteidigen.

 

Category: Deutsch | Views: 74 | Added by: redstartvkp | Tags: Kim Jong Un, Hwasongpho-17, North Korea, Korea, DPRK