MENU

20:30
Besichtigung des terrassenförmigen Uferwohnviertels am Fluss Pothong, das in der Straßengemeinschaft Kyongru gebaut wurde

   Pjöngjang, 3. April. /Verlag für Fremdsprachige Literatur - RSTV/   

 

[조선어] [English] [Русский] [中国语] [日本語] [Deutsch]

 

Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, besichtigte das terrassenförmige Uferwohnviertels am FlusPothong, das in der Straßengemeinschaft Kyongru gebaut wurde.

Ihn begleiteten Jo Yong Won, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Sekretär für organisatorische Frage beim ZK der PdAK, Ri Hi Yong, Erster Stellvertreter der Abteilung des ZK der PdAK, Kim Yo Jong, Hyon Song Wol und Kim Yong Su, stellvertretende Abteilungsleiter des ZK der PdAK.

Kim Jong Un wurde vor Ort von den verantwortlichen Funktionären der Entwurfsorgane und der Bauausführungseinheiten begrüßt.

Das terrassenförmige Uferwohnviertels am Fluss Pothong, das in der Straßengemeinschaft Kyongru gebaut wurde, ist ein liebevolles Nest, das Kim Jong Un den Werktätigen wie Arbeitsaktivisten, Verdienten, Wissenschaftlern und Literaten in allen Bereichen zuteil werden lässt, die der Partei und dem Staat selbstlos dienen.

Kim Jong Un richtet besondere Aufmerksamkeit auf die Herstellung wohlhabenderer und ausgezeichneter Lebensbedingungen unseres Volkes, die sprunghafte Entwicklung des Zivilisationsniveaus der Hauptstadt und der koreanischen Architektur. Vor einem Jahr beleuchtete er seine Konzeption dafür, in idealer Stelle am landschaftlich schönen Ufer des Flusses Pothong im Zentrum der Hauptstadt in harmonischer Anordnung terrassenförmiger, mehrerer und niedriger Stockwerke ein einzigartiges Wohnviertel zu bauen, überprüfte im letzten Jahr zahlreiche Projekte, löste alle große und kleine Fragen bei der Bauausführung und leitete unermüdlich die Bauarbeit an.

Das einzigartige Wohnviertel, das dank direkter Anleitung von Kim Jong Un in neuer Form errichtet wurde, wurde ausgezeichnet gebaut, damit dem Leben der Bewohner größte Bequemlichkeiten gewährleistet werden. Ferner sind prächtige Wohnhäuser eingegliedert, die dem umliegenden Milieu gut angepasst werden.

Bei stundenlanger Besichtigung bemerkte er, dass im letzten Jahr die Erbauer getreu der Baupolitik der Partei ja große Anstrengungen für die Durchsetzung der Parteibeschlüsse gemacht hatten und dank glühender Treue und Arbeitsaktivität im Zentrum der Hauptstadt ein Muster beim Aufbau des Wohnviertels in neuer Form, wo die architektonisch-ästhetischen Ideen der Partei konsequent durchgesetzt wurden und die Modernität und Bequemlichkeit ausgezeichnet verbunden sind, geschaffen wurde. Er drückte seine Zufriedenheit aus, indem er sagte, dass sich das ZK der Partei darüber sehr erfreut.

Er unterstrich wiederholt, die Erfahrung aus dem Bau des musterhaften Wohnviertels in neuer Form, das in der Straßengemeinschaft Kyongru errichtet wurde, sei von großer Bedeutung dabei, gegenwärtige Bauaufgaben in Zentralen und Bezirken zu erfüllen, die unsere Partei gestellt hat, um im Landesmaßstab die Wohnhäuser umfassend zu bauen.

Weiter unterstrich er wie folgt:

Die Institutionen für Bauentwürfe aller Ebenen in der Hauptstadt und den Provinzen sollen solche Normen, Erfolge und Erfahrungen beim Entwurf der Bauwerke und der Begrünungslandschaft aktiv einführen und sich große Mühe darum geben, im Einklang mit dem wachsenden Lebensbedarf der Bevölkerung die Theorie über die Konstruktionen nach den Bereichen weiterzuentwickeln.

Die Institutionen für Bauentwürfe und Bildung sollen vor allem das weltweite Niveau des Entwurfs der Begrünungslandschaft aufmerksam beobachten, die Norm und Methode für die Begrünung im Einklang mit den realen Verhältnissen unseres Landes einführen und große Aufmerksamkeit darauf richten, eine entschiedene Maßnahme dazu zu ergreifen, die eigenständige Theorie über den Entwurf der Landschaft zu etablieren und diese eigenschöpferisch zu entwickeln.

Dem Bereich Kommunalwirtschaft und den zuständigen Einheiten einschließlich der Institutionen für Bauentwürfe obliegt es, die strengen Maßnahmen dazu zu treffen, dem Entwurf der Landschaft für die Verbesserung der Umwelt in der Hauptstadt und den Standorten der Bezirke, Städte und Kreise des ganzen Landes wissenschaftlich-theoretisch den Vorrang einzuräumen und die Arbeit für die Begrünung entsprechend den natürlichen und geografischen Besonderheiten der Regionen und der Tendenz der Gegenwart zukunftsorientiert durchzuführen.

Er sagte, die Arbeit im Bauwesen sei wichtige politische Arbeit dafür, allseitige Staatsmacht des Landes zu verbessern und das Volk zur sozialistischen Zivilisierung unserer Prägung zu führen, und gab den programmatischen Hinweis auf die Entwicklung und Strategie der koreanischen Baukunst.

An diesem Tag besichtigte er stundenlang die Innenseite der Wohnungen in verschiedenen Formen und erkundigte sich nach dem Bau.

Er sagte, dass die Innenseite der Wohnungen für das Familienleben der Bewohner bequem und ausgezeichnet gebaut wurde, und freute sich sehr darüber, die Werktätigen mit ausgezeichneteren Wohnungen nochmals zu versorgen.

Der Generalsekretär gab die Aufgabe, vor dem bedeutungsvollen Tag der Sonne in jedem Bereich ausgewählten objektiven Familien die Einzugsgenehmigung zu übermitteln und die Einweihungsfeier bedeutungsvoll zu begehen.

Alle Funktionäre und Erbauer waren vom flammenden Entschluss dazu durchdrungen, getreu dem Vorhaben der patriotischen Selbstlosigkeit vom hoch verehrten Genossen Kim Jong Un, wer für das Aufblühen des Vaterlandes und Glück des Volkes unermüdliche Mühe gibt, im sinnvollen Kampf zum Aufbau dafür, das Fundament des zivilisierten starken Landes standhaft zu festigen, mit dem grandiosen Geist, die Welt voranzugehen, die größere Wundertaten und Innovationen zu schaffen.

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

  

  

  

  

  

  

  

 

  

  

  

 

  

  

  

  

  

 

  

  

  

 

 

 

 

 

 

 

  

Category: Deutsch | Views: 123 | Added by: redstartvkp | Tags: Kim Jong Un, DPRK, Korea, Pyongyang