MENU

13:38
Kim Jong Un leitete den Probeschuss neuer ICBM „Hwasongpho 17“ an

   Pjöngjang, 25. März. /Verlag für Fremdsprachige Literatur - RSTV/   

Kräftige Demonstration absoluter Macht, der militärischen Stärke von Juche- Korea, Probeschuss neuer ICBM „Hwasongpho 17“

 

[조선어] [English] [Русский] [中国语] [日本語] [Deutsch]

 

Befehl vom Staats- und Parteichef der DVRK zum Testschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete vom neuen Typ

Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK, Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, erließ am 23. März Juche 111 (2022) den eigenhändig geschriebenen Befehl zum Probeschuss der neuen ballistischen Interkontinentalrakete der strategischen Streitmacht der DVR Korea „Hwasongpho 17“.

 

 

Herr Kim Jong Un leitete den Testschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete vom neuen Typ

Unter direkter Anleitung von Kim Jong Un, Generealsekretär der PdAK, Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, kam neue ICBM der strategischen Streitmacht der DVR Korea „Hwasongpho 17“ zum Probeschuss.

Am 23 März erließ er den eigenhändig geschriebenen Befehl zum Probeschuss der neu entwickelten ISBM der strategischen Streitmacht der DVR Korea, suchte am 24. März den Platz für den Probeschuss auf und leitete den ganzen Verlauf des Probeschuss der ICBM „Hwasongpho 17“ direkt an.

Kim Jong Un erfasste tiefgründig perspektivische Forderungen unserer Revolution, die von der sich schnell verändernden internationalen politischen Lage, der Herde der mit jedem Tag zunehmenden militärischen Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel und der Unvermeidlichkeit der langfristigen Konfrontation mit dem USA-Imperialismus, der Nuklearkriegsbedrohungen begleitet, ausgehen, legte auf dem VIII. Parteitag der PdAK unsere eigene Strategie für die Verteidigungsentwicklung und den Kurs auf dauerhafte Verstärkung der atomaren Kriegsabschreckungskraft dar, organisierte und führte an der Spitze den Kampf für die Stärkung der Verteidigungskraft des Landes. Dabei legte er insbesondere auf die Entwicklung neuer ISBM den größten Wert, gab wie jeden Tag sorgfältige Anleitungen und Orientierungen und ließ das Waffensystem der ICBM „Hwasongpho 17“ als Ganzheit der Macht koreanischer Prägung, Schöpfungen vom Schaffen aus eigener Kraft, die Kern bildende Schlagmittel der strategischen Streitmacht unserer Republik vervollkommnen

Die Funktionäre, Wissenschaftler und Techniker im Bereich der Verteidigungswissenschaft und Forschung und heroische Arbeiter der Rüstungsindustrie hatten die von Blut wallenden Herzen mit der Strategie und Idee über auf Selbstschutz gerichtete Verteidigungskraft voll geladen, unter direkter Führung von Kim Jong Un mit aller Hingabe ihrer schöpferischen Klugheit und unbeugsamer Geisteskraft den Kampf für Erforschung, Entwicklung und Herstellung tatkräftig entfaltet und so in kurzer Frist neue ICBM vervollkommnet.

Kim Jong Un erkundigte sich nachmittags am 24. März direkt vor Ort ausführlich nach der Vorbereitung für den Probeschuss neuer ICBM „Hwasongpho 17“ und gab einen Befehl dazu, nach Stellung für den Start vorzurücken.

Er leitete bei der Startstellung sogar die letzten Prozesse für Startvorbereitung eine nach der anderen und sorgfältig an und sprach den Wehrwissenschaftlern und den mit ICBM Beschäftigten Kraft und Mut zu, die am Probeschuss teilgenommen hatten, um einen umwälzenden Entwicklungsstand der Wehrmacht unserer Republik vor aller Welt zu demonstrieren.

Die Vorbereitung auf den Probeschuss wurde zu Ende gebracht.

Endlich kam die Zeit eines historischen Ereignisses vor der Tür.

Der Platz für den Probeschuss großer strategischer Waffe war vom glühenden Willen aller Wehrwissenschaftler und Arbeiter der Rüstungsindustrie durchdrungen, die das Auftreten einer weiteren mächtigen atomaren Angriffsmittel vor aller Welt bekannt geben und atomare Kriegsabschreckungskraft der DVR Korea voller Berechtigung demonstrieren werden.

Als Kim Jong Un zusammen mit führenden Kadern im Bereich der Verteidigungswissenschaft und Forschung in Dispatcherzentrale eintrat, wurde in der Startstellung, an technischen Posten für Probeschussbeobachtung und betreffenden Versuchsinstituten ein Alarm zum Probeschuss der ICBM „Hwasongpho 17“ gegeben.

Anschließend wurde der Befehl des Generalsekretärs zum Probeschuss mitgeteilt, und der Führer der Rotbannerkompanie, die mit dem Probestart der strategischen Waffe beauftragt wurde, kommandierte „Schuss!“.

Im Nu flog große Substanz, die mit der Unwiderstehlichkeit der DVR Korea voll geladen ist, mit Himmel und Erde erschütterndem starkem Donner nach Himmel empor.

In Berücksichtigung der Sicherheit der umliegenden Staaten wurde dieser Test in der Weise des senkrechten Startes gemacht.

Diese ICBM wurde auf dem Pyongyanger Internationalen Flughafens abgeschossen, stieg bis zu Gipfelhöhe von 6 248, 5 km empor, flog die Strecke von 1 090 km in 4 052 Sekunden und wurde ins Wassergebiet auf dem offenen Meer der Koreanischen Ostsee exakt eingeschlagen.

Durch den diesmaligen Test wurde anschaulich bestätigt, dass alle positiven Zahlen des Waffensystems die Forderung des Entwurfs richtig erreichten und die Vertraulichkeit bei schneller Betriebsführung unter der Kriegsbedingung wissenschaftlich-technisch fundiert und praktisch gewährleistet werden kann.

Das Waffensystem dieser Super-ICBM, mit dem sich die strategische Streitmacht der DVR Korea nach dem Plan des Aufbau der staatlichen Atomstreitkräfte ausrüsten und beschäftigen wird, kommt seiner Mission und Aufgabe als mächtige atomare Kriegsabschreckungskraft zuverlässig nach, die Bedrohungen durch den Atomkrieg gegen unsere Republik und Herausforderungen konsequent unter Kontrolle zu ziehen, allerlei militärischen Krisen offensiv gewachsen zu sein und die Sicherheit unserer Republik zu verteidigen.

Kim Jong Un sagte voller Stolz wie folgt:

Durch das Auftreten neuer strategischer Waffe der DVR Korea würde die ganze Welt mit der Macht unserer strategischen Streitkräfte nochmals klar und eindeutig vertraut machen. Das werde zum Anlass dafür, die Modernisierung unserer strategischen Streitkräfte und daraus die Grundlage für Garantie und Vertrauen bezüglich der Sicherheit unseres Staates weiterhin zu festigen. Der Erfolg bei der Entwicklung neuer ICBM, der Gesamtheit der Hightech-Wehrwissenschaft und -technik sei eine große Demonstration der Macht unserer selbstständigen Rüstungsindustrie, die aus eigener Kraft entwickelt wurde.

Er erklärte:

Dieser weitere wunderbare Sieg von heute sei ein wertvoller Triumph des großen koreanischen Volkes, das trotz allen Hindernissen und Schwierigkeiten für die Sicherheit des Vaterlandes und das ewigen Wohlergehen aller kommenden Generationen mit einem Herzen und Sinnen die Richtlinien unserer Partei über den Aufbau der selbstschützenden Landesverteidigung und der atomaren Streitkräfte bedingungslos unterstützt.

Angesichts der Sicherheit des Landes und allerlei künftigen Krisen mächtige atomare Kriegsabschreckungskraft qualitativ und quantitativ dauerhaft zu stärken – diese strategische Auswahl unserer Partei und Regierung sei unerschütterlich. Die Verfügung über unvergleichlich überwältigende militärische Angriffsfähigkeit bedeute, zuverlässigste Kriegsabschreckungskraft, staatliche Landesverteidigungskraft zu besitzen. Auch künftig werden wir alle Kräfte des Staates bevorzugt weiterhin auf die Stärkung der Landesverteidigungskraft konzentriert legen. Das sei der Entschluss unserer Partei und eine erhabene Auswahl unseres Volkes für ewiges Wohlergehen unseres Vaterlandes und unserer Nachkommenschaft.

Er sagte:

Wir müssen jeden, der die Sicherheit unseres Staates zu verletzen wagt, genau wissen lassen, dass der, wer es sei, sich auf allen Fällen eine ganz schauerliche Belohnung verdienen muss. Unsere Landesverteidigungskraft will sich über eine mächtige Kraft in der Militärtechnik, die vor allen militärischen Drohungen und Erpressungen unerschütterlich ist, verfügen und sich damit zur langwierigen Konfrontation mit dem US-Imperialismus vorbereiten.

Er versicherte, dass die strategischen Streitkräfte der DVR Korea in voller Bereitschaft sei, jede gefährliche militärische Versuche der US-Imperialisten völlig hindern und abschrecken zu können.

Kim Jong Un ließ sich zusammen mit den lieben Kämpfer der Rote-Fahne-Kompanie und den lieben wichtigen Wissenschaftler des Landesverteidigung, welche dazu beigetragen haben, die strategische Stellung unserer Republik vor aller Welt nachhaltig zu demonstrieren, zum Andenken fotografieren.

Alle Wissenschaftler für Landesverteidigung, die im bedeutenden Moment, als unsere Republik ihre absolute Macht vor aller Welt kräftig demonstriert hat, im Geborgenheit Kim Jong Uns auf dem Höhepunkt der Liebe und des Vertrauens stehen, haben innerlich den Schwur getan, auch künftig mehr unbesiegbare nukleare Angriffsmittel zu entwickeln für unseren Staat, für unsere Partei und für unseren Genossen Kim Jong Un.

Die unbesiegbare, selbstverteidigende nukleare Abschreckungsmacht gegen Krieg – das ist eine absolute Macht, die nur unsere große Partei und unser großes Volk erringen können!

Das gerechte mächtige Prunkschwert, das die große PdAK und das große koreanische Volk fest in der Hand haben, wird die militärische Großtuerei des US-Imperialismus und dessen Anhänger stürzen und den siegreichen Fortschritt unserer Revolution und das ewige Wohlergehen unserer Nachkommen zuverlässig verteidigen.

 

Category: Deutsch | Views: 74 | Added by: redstartvkp | Tags: Hwasongpho-17, ICBM, Kim Jong Un, Korea, DPRK