MENU

00:51
Abschiedsfeier vom seligen Genossen Hyon Chol Hae

 

[all photos]

[조선어] [English] [Русский] [中国语] [日本語] [Deutsch]

 

 

Kim Jong Un bekundete zum Tod Hyon Chol Haes sein Beileid

Am 20. Mai besuchte Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, zum Tod Hyon Chol Haes, Träger des Kim-Il-Sung-Ordens und des Kim-Jong-Il-Ordens, Generalberater des Verteidigungsministeriums der DVR Korea und Marschall der KVA, sein Leichnam und bekundete Beileid.

Dabei waren Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Kim Tok Hun, Pak Jong Chon und Ri Pyong Chol, Mitglieder des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK. Und auch Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der Partei, Mitglieder der Militärkommission des ZK der Partei, Kommandeure des Verteidigungsministeriums, Befehlshaber der Teilstreitkräfte, Armeekorpsführer und Politkommissare.

Die Halle, wo die Trauermusik klang, war mit der Wehmut erfüllt, einen prominenten politisch-militärischen Aktivisten unserer Partei, unseres Staates und unserer revolutionären Streitkräfte, treuer Waffenbruder Kim Il Sungs und treuer revolutionärer Mitkämpfer Kim Jong Ils und Kim Jong Uns, verloren zu haben.

Vor dem Leichnam wurde ein Kranz mit dem ehrwürdigen Namen Kim Jong Uns niedergelegt.

Und auch die Kränze in den Namen des ZK der PdAK, der Zentralen Militärkommission der PdAK, des Präsidiums der Obersten Vollversammlung der DVR Korea und des Kabinetts der DVR Korea.

Kim Jong Un legte eine Schweigeminute ein in Gedenken des Senioren des bewaffneten Organs der Republik und zuverlässiger Revolutionärs, der sich lebenslang mit grenzenloser Treue zu Partei und Revolution, Vaterland und Volk und selbstlosem Dienstgeist im heiligen Kampf für den Schutz der Souveränität der Nation und der höchsten Interessen des Landes besondere Verdienste erworben hatte.

Mit Wehmut, den teuren revolutionären Genossen verloren zu haben, der mit der absoluten Treuergebenheit gegenüber dem Führer, mit der klaren revolutionären Diszipliniertheit und dem edlen Charakter beim Aufbau unserer Partei und bei der Verstärkung und Entwicklung unserer revolutionären Streitkräfte unvergesslich klare Spuren hinterließ, sah er sich den Leichnam an.

Er meinte:

Hyon Chol Hae bekundete seit der ruhmreichen Zeit des Geleitschutzkompanie während des harten Vaterländischen Befreiungskrieges einige zehn Jahre lang im Kampf zur todesmutigen Verteidigung Kim Il Sungs unvergleichlichen Heldentum und Opferbereitschaft restlos. Und in der Zeit des Schweren Marsches und des Gewaltmarsches stand er Kim Jong Il in der Führung der Songun-Revolution bei und setzte sich als seiner Schatten für die heilige Sache, die Volksarmee zur treuen revolutionären Streitkräfte Kim Jong Ils zu entwickeln, die nur die Führung des Führers unterstützt. Einen solches Genossen verloren zu haben ist für unsere Partei, Armee und unser Volk ein unersetzlicher Verlust.

Alle Parteimitglieder, Offiziere und Soldaten der Volksarmee und das ganze Volk sollen das glänzende Leben des langjährigen Revolutionärs, das mit Goldstern in die verdienstvollen Geschichte der revolutionären Streitkräfte eingegangen ist, auf ewig nie vergessen und ihm in der Treuergebenheit und revolutionären Überzeugung nacheifern.

Er drückte den Hinterbliebenen des Toten Beileid aus und tröstete sie warmherzig.

 

 

Der Katafalk von verstorbenen Hyon Chol Hae wurde aufgesucht und gab es die Beileidsbezeigung

Zum Ableben des KVA-Marschalls Hyon Chol Hae, Ex-Generalberater des DVRK-Landesverteidigungsministeriums, suchten am 20. Mai die Offiziere und Soldaten der bewaffneten Organe und die Funktionäre der Partei- und Staatsorgane, der Massenorganisationen, der anderen zentralen Organe und der Institutionen der Ebene der Stadt und des Stadtbezirkes den Katafalk auf und erwiesen ihre Beileidsbezeigung.

Vor dem Katafalk lag ein Kranz im Ehrennamen von Kim Jong Un.

Davor lagen die Kränze in Namen des ZK der PdAK, der Zentralen Militärkommission der PdAK, des Präsidiums der obersten Volksversammlung der DVR Korea und des Kabinetts der DVR Korea.

In Namen der Politischen Hauptverwaltung der KVA, des Verteidigungsministeriums, des Generalstabschefs der KVA, der Militärschulen aller Ebenen in der Stadt Pyongyang und der bewaffneten Organe wie des Geleitschutzkommandos, der Ministerien für Staatssicherheit und Öffentliche Sicherheit, der Partei- und Staatsorgane, der Massenorganisationen, der Ministerien, anderer zentraler Organe, der Institutionen der Stadt und des Stadtbezirkes wurden die Kränze niedergelegt.

Die Trauergäste legten eine Schweigeminute zum Gedenken an Hyon Chol Hae ein.

Sie sprachen den Hinterbliebenen des Verstorbenen tief empfundene Kondolenz aus.

 

 

Aufbruchsfeier des Sargs vom seligen Genossen Hyon Chol Hae

Die Aufbruchsfeier des Sargs vom seligen Genossen Hyon Chol Hae, Generalberater des DVRK-Ministeriums für Nationale Verteidigung und Marschall der KVA, fand am 22. Mai vormittags im Kulturhaus „25. April“ statt.

Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, kam auf den Platz der staatlichen Trauerfeier.

Zugegen waren Mitglieder des Komitees für die Trauerfeier, darunter Mitglieder des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, v. a. Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Kim Tok Hun, Pak Jong Chon und Ri Pyong Chol, Mitglieder und Kandidaten des Politbüros beim ZK der Partei, Mitglieder der Zentralen Militärkommission der Partei und Kommandeure des Ministeriums für Nationale Verteidigung, und Hinterlassenen des Verstorbenen.

Das Kulturhaus „25. April“, wo der Verstorbene aufgebahrt liegt, hatte halbmast geflaggt.

Auf dem Platz der Trauerfeier standen die Truppenfahnen der Land-, See- und Luftstreitkräfte der KVA, und die Ehrenformation stand neben dem Sarg des Verstorbenen.

Es gab die Feier, den Sarg vom seligen Genossen Hyon Chol Hae herauszubringen.

Durch einen Trauermarsch legte Kim Jong Un, Vorsitzender des Komitees für die Staatliche Trauerfeier, mit anderen Mitgliedern zum Gedenken an seligen Genossen Hyon Chol Hae Schweigeminute ein.

Kim Jong Un konnte sich des Schmerzens durch den großen Verlust vom sehr verehrten revolutionären Vorkämpfer, Veteranen unserer Armee und zuverlässigen Revolutionär, nicht enthalten und trug den Sarg des Verstorbenen auf seinen Schultern und brachte ihn heraus.

Die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK brachten mit ihm den Sarg heraus.

Im traurigen Augenblick, von dem seligen Genossen Hyon Chol Hae, der sich seit jener ruhmreichen Zeit, wo er mit zwei großen Führern eine neue Geschichte des sozialistischen Aufbaus schuf, bis heute, wo er mit dem Genossen Kim Jong Un eine höchste Blütezeit der Stärkung der Staatkraft zum Glanz verhalf, 60 Jahre lang beim Partei- und Armeeaufbau und bei der Fortsetzung und Entwicklung der revolutionären Sache besondere Verdienste erwarb, die niemand für ihn einspringen konnte, Abschied zu nehmen, standen Soldaten und Offiziere der KVA auf dem Platz des Kulturhauses „25. April“ in Reih und Glied, ihre Traurigkeit unterdrückend.

In Hochachtung aller Soldaten und Offiziere der KVA bedeckten Ehrensoldaten auf den Sarg des Verstorbenen die Staatsflagge der DVR Korea, heilige Flagge des Ruhmes, ehrerbietig.

Kim Jong Un bezeigte mit den Soldaten und Offizieren der KVA, die sich auf dem Platz versammelten, dem Verstorbenen wieder tiefe Beileid und nahm vom Sarg Abschied.

Der Leichenwagen fuhr vor der Truppenfahnenkolone und der Ehrenformation, die dem Verstorbenen hehren Gruß erwiesen, vorbei und trat von Motorrädern eskortiert auf die Straße auf.

Zahlreiche Soldaten und Offiziere der KVA und Hauptstädter standen Spalier nahmen vom Leichenwagen Abschied, in Trauer vor dem Abschied vom seligen Genossen Hyon Chol Hae, wahren Kämpfer, der lebenslang wie das Gewehr der Revolution, das nicht zu verändern weiß, die Partei und den Führer mit einer Seele unterstützte, und Inbegriff der Patrioten, der sich dem Vaterland und dem Volk hingab.

 

 

Zeremonie zum letzten Abschied vom Verstorbenen

Die Abschiedsfeier vom Genossen Hyon Chol Hae, Generalberater des DVRK-Ministeriums für Nationale Verteidigung und Marschall der KVA, fand am 22. Mai nachmittags im Ehrenhain der Patrioten in Gemeinde Sinmi feierlich statt.

Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, nahm daran teil.

Zugegen waren Mitglieder des Komitees für die Staatliche Trauerfeier, darunter die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Kim Tok Hun, Pak Jong Chon und Ri Pyong Chol, die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der Partei, die Mitglieder der Zentralen Militärkommission der Partei und Kommandeure des Ministeriums für Nationale Verteidigung, Funktionäre des ZK der Partei, Soldaten und Offiziere der KVA und Hinterlassenen des Verstorbenen.

Der Ehrenhain war halbmast geflaggt, und die Truppenfahnen und die Ehrenformation der KVA standen vor dem Ehrenhain.

Kim Jong Un empfang vor dem Eingang des Ehrenhains mit den Mitgliedern des Präsidiums des Politbüros beim ZK der Partei, den Sarg des seligen Genossen Hyon Chol Hae.

An der Spitze mit dem Leichnam des Verstorbenen stiegen Kim Jong Un, Mitglieder des Komitees für die Staatliche Trauerfeier und die Hinterlassenen des Verstorbenen auf den Ehrenhain auf.

Vor der Abschiedsfeier erwies Kim Jong Un den Verstorbenen, die auf diesem Ehrenhain beerdigt sind, hehre Hochachtung.

Als die Abschiedsfeier vom seligen Genossen Hyon Chol Hae für eröffnet erklärte, wurde die Nationalhymne der DVR Korea stattlich gespielt.

Pak Jong Chon, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Sekretär des ZK der Partei, hielt die Trauerrede.

Die Zeremonie für Begräbnis des Leichnams von Hyon Chol Hae wurde ausgeführt.

In Trauer, in der historischen Zeit, in der unser Volk voller Zuversicht und Vitalität einen großen Sieg davonträgt, mit dem prominenten Militärpolitiker Abschied zu nehmen, der sich für die Partei und Revolution, das Vaterland und Volk unvergängliche Verdienste erworben hat, wurde 180 Schüsse Trauersalve geschossen.

Kim Jong Un unterdrückte die Trauer vor dem Abschied vom wertvollen Veteranen der Revolution, den er aufs Äußerste hochachtete und sehr behutsam betrachtete und setzte auf dem Gebeine des Verstorbenen die Erde.

Die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros beim ZK der Partei, und die Hinterlassenen setzten auf ihm die Erde.

Kim Jong Un blickte herzlich auf das aufrichtige und aufopferungsvolle Leben des alten Revolutionärs zurück, der lebenslang ohne Heuchelei und Sinneswechsel die Partei und den Führer mit Willen, Gewissen und Pflichttreue unterstützte, und konnte sich der Trauer nicht enthalten.

Durch die Kranzniederlegungsmusik wurde der Kranz mit dem Namen von Kim Jong Un vor dem Grab niedergelegt.

Kränze in Namen des ZK der PdAK, der Zentralen Militärkommission der PdAK, des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVR Korea und des Kabinetts der DVR Korea wurden niedergelegt.

Kim Jong Un legte zum Gedenken an seligen Hyon Chol Hae, der mit seinem revolutionären Leben und seinen unvergänglichen Verdiensten feste Wurzel unseres großen Staates wurde, mit allen Teilnehmer Schweigeminute ein.

Er bemerkte, er erinnere sich vor allem an das Gesicht des Genossen Hyon Chol Hae, der als Schattenbild des Heerführers Kim Jong Il und seinen befähigten militärpolitischen Berater immer in der ganze Nahe ihm treu unterstützte, als er auf den harten Weg von Songun zurückblicke, den Kim Jong Il zurücklegte. Das Leben eines revolutionären Kämpfers, der in der heiligen Geschichte des Führers glänzt, sei ja größte Inkarnation des sinnvollsten Lebens.

Obwohl sich der alte Revolutionär von uns verließe, werde der Name Hyon Chol Hae mit dem Namen von Kim Jong Il für immer in Gedächtnis bleiben und sein edler Geist mit dem Werk unserer Partei, die sich mit jedem Tag siegreich wird, und mit der glänzenden Weiterentwicklung unseres großen Staates und der Streitkräfte unserer Republik ewig weilen.

Der zuverlässige Revolutionär Hyon Chol Hae, der bis zu letzten Lebzeiten der revolutionäre Idee und dem Werk des ZK der Partei endlos treu blieb, wird in reiner Erinnerung des großen Führers und im Herzen unseres Volkes und unserer Soldaten und Offiziere der Volksarmee, die zum endgültigen Sieg der koreanischen Revolution tatkräftig vorwärtsschreiten, für immer glänzen.

 

 

Leichenrede

Herr Pak Jong Chon, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, hielt die Leichenrede.

Er sprach wie folgt:

Voller Trauer nehmen wir heute vom Generalberater des Ministeriums für Nationale Verteidigung der Demokratischen Volksrepublik Korea und Marschall der Koreanischen Volksarmee, Hyon Chol Hae, der sein ganzes Leben lang nur die Partei und die Staatsführer unterstützt, dem Vaterland und Volk treu gedient und sich dabei unsterbliche Verdienste um die Geschichte der koreanischen Revolution erworben hatte, letzten Abschied.

Über ein halbes Jahrhundert, also 60 Jahre, lang diente Herr Hyon Chol Hae in den bewaffneten Organen, beschritt unter der Führung von Partei und Staatsführern mit einem Herzen und einer Seele unbeirrt den Weg der Revolution und erwarb sich unersetzbare außerordentliche Verdienste um den Parteiaufbau, den Aufbau der revolutionären Streitkräfte, die Fortsetzung und Entwicklung der revolutionären Sache.

In die großen und heiligen Chroniken der koreanischen Revolution von der ruhmreichen Zeit, wo man unter der Leitung von beiden großen Staatsführern eine neue Geschichte des sozialistischen Aufbaus schrieb, bis heute, wo man unter der Führung vom Herrn Kim Jong Un die größte Blütezeit der Verstärkung der Staatsmacht einleitet, sind die unvergänglichen Verdienste vom Genossen Hyon Chol Hae eingegangen, der sich mit Leib und Seele für die todesmutige Verteidigung des Staatsführers und die konsequente Schaffung des ideologischen und des Führungssystems des Staatsführers einsetzte.

Genosse Hyon Chol Hae ist ein vorbildlicher Mitarbeiter, der durch sein glänzendes beispielhaftes Leben unserer Generation gezeigt hat, mit welcher Haltung und Stellung ein Revolutionär den Staatsführer unterstützen und seine Idee und sein Vorhaben durchsetzen soll, sowie ein musterhafter Revolutionär, den die Nachkommen ewig lobpreisen und für Beispiel halten sollen.

Obwohl der Herzschlag vom Genossen Hyon Chol Hae aufgehört hat, werden sein revolutionäres Leben und seine Verdienste mit der Sache unserer stets siegreichen Partei und der ständigen Verstärkung und Entwicklung unseres großen Staates und der Streitkräfte unserer Republik ewig unvergessen bleiben.

Category: Deutsch | Views: 46 | Added by: redstartvkp | Tags: Korea, Kim Jong Un, DPRK, Hyon Chol Hae